Kartennummer:  
Passwort:   

Home  >  Besondere Betreuung

Spezielle betreuung

Spezielle Assistenz

Betreung für Personen mit Behinderungen übereinstimmend mit der Verordnung (EG) Nr. 1107/2006 Des Europäischen Parlaments und des Rates vom 5. Juli 2006 über die Rechte von behinderten Flugreisenden und Flugreisenden mit eingeschränkter Mobilität wärend der Reise auf dem Luftweg

Ansprechend des Prinzips der Soziäleeinbeziehung und des gleichberechtigte Behandlung werden behinderte Personen und die mit eingeschränkter Mobilität von der notwändigen Assistenz gemäß deren speziellen Bedarfe ohne Zusatzkosten benefizieren.

Wir übernehmen und garantieren den Transport der behinderten Personen oder denjenigen mit eingeschränkter Mobilität unter folgenden Bedingungen:
-    Einer Notifizierung für spezielle Assistenz, die mit wenigstens 48 Stunden bevor des  angesagten jeweilligen Abflugs angemeldet wird ;
-    Falls der Rückflug bei unserer Gesellschaft gebucht wurde, wird die Notifizierung auch dies erwähnen.
-    Der Passagiere muss ein gültiges ärztliches Zeugnis vorlegen, das die die Behinderung oder die eingeschränkte Mobilität nachweisst;

Das Lufttransportunternehmen  wird alles Notwendigen durchführen um der Begleitperson einen Platz neben der behinderten Person oder mit eingeschränkter Mobilität anzubieten, falls eine behinderte Person oder mit eingeschränkter Mobilität i von einer Begleitperson zusammen ist, unter der Bedingung eine Notifizierung mit wenigstens 48 Stunden bevor des Abfluges anzumelden.

Falls ein anerkannter Begleithund benutzt wird , mit gültigen Dokumenten, dieser wird in der Kabine untergebracht aber nur unter der Bedingung, dass dies mit  48 Stunden vor dem Abflug angemeldet wird  und nur wenn diejenige Person die Haftung gegenüber die Verantwortung für das Gesetz des Landes wo sich der Ankunftflughafen befindet übernimmt und in Übereinstimmung mit den geltenden anwendbaren internen Bestimmungen betreffend  den Transport der Begleithunden an Bord von Luftfahrzeuge,  wird der Transport ohne Zusatzkosten durchgeführt.

In dem Fall, dass wir mittels der Notifizierung , die wir vor 48 Stunden erhalten haben, informiert sind, dass für eine behinderte Person oder mit eingeschränkter Mobilität ist der Transport von wenigstens zwei Artikeln von Beförderungsmittel notwendig ist, inklusive elektrische Rollstühle, übernehmen wir deren Transport unter der Bedingung desmöglichen limitierten Raumes am Bord des Luftfahrzeuges, als auch mit der Übereinstimmung der gestezlichen relevanten Bestimmungen für die gefährlichen Waren, der Transport wird ohne Zusatzkosten durchgeführt.

Falls notwendig, werden die Flugbegleiter  den behinderten Personen oder mit eingeschränkten Mobilität Hilfe leisten, sich zu und von den  sanitären Einrichtungen zu bewegen.

Informationmitteilung
Unser Flugunternehmen als auch ihre Agenten bieten den behinderten Personen und denjeniegen mit eingeschränkten Mobilität Informationen betreffend die spezielle Assistenz als auch essentielle Fluginformationen an, in zugänglichem Format und wenigstens in denselben Sprachen in denen die Informationen für die anderen Passagiere formuliert wurden. Für weitere Informationen.

Falls unser Flugunternehmen oder Ihre Agenten eine Bedarfnotifizierung für spezifische Assistenz bekommen, melden die Information mit wenigstens 36 Stunden bevor eines veröffentlichen Abflugzeites sowohl den Leitungsorgane des Abflughafens, Zielflughafens oder Transitflughafens als auch dem ausführendem Luftfahrtunternehmen an, wenn die Buchung nicht bei diesem Luftfahrtunternehmen vorgenommen wurde.

In den Fällen, in denen die Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens zum Zeitpunkt der Meldung noch nicht bekannt ist, werden die Informationen übermittelt, sobald dies möglich ist.
Sobald wie möglich nach dem Abflug unterrichtet das ausführende Luftfahrtunternehmen das Leistungsorgan des Zielflughafens über die Zahl der behinderten Personen und die mit eingeschränkter Mobilität auf diesem Flug genannte Hilfe benötigen und über die Art dieser Hilfe.

Ausbildung
Wir garantieren, dass das ganze Personal die direkte Hilfe den behinderten Menschen als auch den Personen mit eingeschränkten Mobilität anbietet und wurde für deren Bedürfnisse ausgebildet. Ferner unser Unternehmen bildet Ihr Personal für die Egalität und Verständniss dieser Personen aus, die neuen Angestellten nehmen bei Ausbildungen betreffend behinderten Menschen teil und das ganze Personal wird jederzeit es notwendig ist geschult.

FLUGABLEHNUNG DER BEHINDERTEN MENSCHEN UND DEN PERSONEN MIT EINGESCHRÄNKTEN MOBILITÄT
Unser Unternehmen ist berechtigt den Einstieg und den Transport den behinderten Menschen als auch den Personen mit eingeschränkter Mobilität abzulehnen mit der Achtung der internationalen, gemeinschaftlichen oder internen Gesetz oder um  sich an die Sicherheitsvorschriften, die von der Behörden ausgestelltes Betriebszertifikat für unseres Unternehmen zu halten oder wenn die Dimension des Flugfahrzeuges oder dessen Türen den Einstieg oder den Transport der Person ermöglicht.

Im Falle dieser Verweigerung, das Unternehmen mittles ihren Agenten wird alles mögliches durchführen um die Fahrt dieser Person zu ermöglichen.

Im Falle der Veweigerung ist die Person für Rückzahlung oder bei Umleitung berechtigt. Falls das Unternehmen oder der Agent bezieht sich auf die Verweigerung für die Gründe in den vorder genannten Paragraphe, gleich werden die Gründe dieser Person mitgeteilt, und falls es eine schriftliche Anfrage gibt, diese wird in 5 Werktagen schriftlich beantwortet.