zur Verfügung gestellt von RossHelen/Shutterstock.com

About Bologna

Die Italiener klassifizieren Bologna gern als eine studierte Stadt, eine dicke Stadt und eine rote Stadt. Das Etikett der Gelehrtheit bezieht sich auf die älteste Universität der Welt (1088). Das Etikett Fett bezieht sich auf das reichhaltige Bologneser Essen, wie Tagliatelli und Tortellini. Und letztendlich kommt das rote Etikett sowohl von der Farbe seiner Ziegelhäuser als auch der traditionellen politischen Richtung seiner Stadtverwaltung.Bologna ist aber auch eine Stadt mit vielen Säulengängen, die sich über fast 40 km im Stadtzentrum erstrecken; auch der einzige wirklich schiefe Turm Italiens, der Garisenda Turm steht hier (der schiefe Turm von Pisa ist eigentlich ein Glockenturm). Als Studentenstadt und Symbol eines guten Lebens ist Bologna für seinen effizienten Service und die Freundlichkeit seiner Bewohner bekannt, die allgemein auch ein bisschen für ihre nonchalante Lebensart beneidet werden.Bologna ist aus einer etruskischen Siedlung entstanden und wurde später eine römische Stadt (Bononia). Während des Mittelalters entwickelte sich die Stadt zu einer Freien Stadt und erreichte den Höhepunkt ihrer Macht im 13. Jahrhundert. Obwohl sie im 16. Jahrhundert den Gesetzen des päpstlichen Staates unterworfen wurde, behielt die Stadt ihre rechtliche und politische Autonomie. Das Stadtzentrum gehört zu den best erhaltenen in Europa und ist voll von schönen Plätzen und alten Kirchen voll gepackt mit Kunst, die Zeugnis über die kulturelle Bedeutung der Stadt über die Jahrhunderte hinweg geben.

Channel river in Bologna Italy
Dan Dragos/Shutterstock.com

Tips

Good to know

Öffentliche Verkehrsmittel

TPER ist der Name des Betreibers der öffentlichen Verkehrsmittel in Bologna.

Die Fahrkarten können in den Zeitungskiosken, Tabakläden, Fahrscheinautomaten (an den grösseren Haltestellen) und in den TPER-Filialen erworben werden. Die Entwertung der Fahrkarten erfolgt im Bus. Die Fahrkarte ist 75 Minuten ab der Entwertung gültig. Für Touristen gibt es verschiedene Fahrpässe: Tageskarten, Streifenkarten für 10 oder 20 Fahrten.

Weitere Informationen können in den TPER-Filialen eingeholt werden (unten ist die Konatktinformation vom TPER-Hauptbüro)

Stromversorgung

220/240 V

Stadtverbindungen