zur Verfügung gestellt von INTERPIXELS/Shutterstock.com

About Paris

So wie New York und London ihren ganz eigenen Charakter haben, kann man auch Paris mit keiner anderen Stadt vergleichen. Egal wo Sie anfangen, die meistbesuchteste Stadt der Welt zu erforschen, so werden Sie bald das Gefühl haben, durch die lebendige Geschichte in einem Freiluftmuseum zu streifen. Von den keltischen Wurzeln der Stadt ist zwar nicht mehr viel zu sehen, aber dafür bietet die architektonische Pracht der Gebäude einen bewundernswerten Anblick, wie beispielsweise die beindruckende Kathadrale Notre Dame, deren Bau im 13. Jahrhundert begonnen worden war. Zu dieser Zeit wurde auch das Sumpfgebiet in und um Marais trocken gelegt und die Universität der Sorbonne öffnete erstmalig ihre Tore.

Sein einmaliges Stadtbild entwickelte Paris vor allem während des 16. Jahrhunderts, zu den Zeiten der Renaissance. Versailles wurde der Regierungssitz von Louis XIV, und das Schloss öffnete seine Türen weit für all das, was Frankreich seinerzeit an Luxusgütern bieten konnte. Im 19. Jahrhundert beauftragte Napoleon Baron Haussmann mit der Entwicklung des modernen Paris, mit seinen langen Boulevards und herrlichen Gebäuden, großartigen Avenuen und Parks, die auch heute noch der Stadt ihr einzigartiges Flair verleihen.

Aerial view of Paris, France
S.Borisov/Shutterstock.com

Paris ist zu recht international bekannt für seine feine Architektur im neoklassischen Stil und seinen Einfluss auf Mode und Kunst. Am besten erforscht man die Stadt zu Fuß, mit ihren einzigartigen Stadtvierteln, alten Plätze, Friedhöfen und großartigen Parks. Trotz der tausenden von Touristen hat sich Paris doch seinen ursprünglichen Charakter bewahrt. Ein guter Start für eine Tour ist der Montmartre oder der Champs-Élysées mit seiner legendären Promenade, um deren Besuch man einfach nicht herum kommt, selbst wenn man wollte. Wer es lieber ein bisschen trendiger mag, sollte die Viertel Le Marais, Quartier Latin oder den Canal St. Martin besuchen. Wenn Ihnen der Sinn mehr nach Kunstgalerien, Museen oder berühmten Cabarets steht, wie den Folies Bergères, ist Paris der richtige Ort, um all Ihre Träume zu erfüllen. Es ist nicht so intensiv wie London oder New York, aber die Kombination aus historischem Erbe und sein einzigartiges französisches Flair machen die Stadt zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Tips

Good to know

Öffentliche Verkehrsmittel

Das öffentliche Verkehrsnetz wird von der Régie Autonome des Transports Parisiens, RATP, betrieben.

Buss-, U-Bahn (Metro)- und Pendelzugsysteme sind in fünf Zonen unterteilt und sind sowohl günstige als auch effektive Transportmittel. Die Metro verkehrt zwischen 05.30 und 00.30 Uhr. Die Fahrkarten gelten sowohl für Busse als auch für Züge und können in den Stationen und an Kiosken gekauft werden. Fahrkarten für einen bis zu fünf Tage können am Flughafen, an Metro Stationen und in Touristenbüros gekauft werden. Eine Tageskarte, Zone 1 – 3 kostet 9 €.

Stromversorgung

220/240 V, 50Hz

Stadtverbindungen

Bari

BRI Italien

Catania

CTA Italien

Neapel

NAP Italien

Turin

TRN Italien
Content provided by Arrival Guide