zur Verfügung gestellt von CraigBurrows/Shutterstock.com

About Glasgow

Die Wurzeln Glasgows stammen noch aus den Zeiten des alten Rom. Zum Schutz gegen die aggressiven Stämme aus dem Norden ließ der römische General Marcus Agricola hier 80 v. Chr. eine ganze Reihe von Schutzburgen errichten. Nach einer Sage über Saint Mungo wurde dieser zusammen mit seiner Mutter aus dem Dorf Fife ausgeschlossen und gründete dann die Stadt. St. Mungo, in der angeblich in der Nähe von Molendinar Burn die erste christliche Kirche errichtet worden ist. Im 12. Jahrhundert wurde Glasgow zur Stadt ausgerufen und erhielt die Erlaubnis einen Wochenmarkt abzuhalten. Die Stadt wuchs schnell und deshalb wurde am östlichen Stadtrand eine neue Kathedrale errichtet. Im 18. Jahrhundert begann Glasgow auch sich nach Westen hin auszudehnen. Die in der Stadt ansässigen Tabakhändler hatten in der Tat ein Monopol auf den Handel in Europa und als ihnen die Stadt zu schmutzig wurde, zogen sie einfach aus ihr in ein Gebiet um, das jetzt Merchant City heißt. Im 19. Jahrhundert hatten die Schiffswerften gut gefüllte Auftragsbücher und die Stadt erblühte in ihrer goldenen Epoche. Die jetzige City und das modische West End wurden zu dieser Zeit gebaut und das Arbeiterviertel entstand südlich des Flusses. Nach einigen schwierigen Jahrzehnten, in denen viele Schiffswerften eingestellt wurden, ist Glasgow jetzt wieder eine Stadt im Aufschwung und man kann sie als die coolste in ganz Britannien bezeichnen.

City signs
cornfield/Shutterstock.com

Tips

Good to know

Öffentliche Verkehrsmittel

Zu Glasgows öffentlichem Verkehrssystem gehören ein gut ausgebautes U-Bahnnetz mit 15 Bahnhöfen und eine Reihe von Bahn- und Busrouten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten für Fahrkarten, einschließlich Tagespass für die Stadt und Umgebung und Rückfahr-Fahrkarten. Weitere

Stromversorgung

220 Volt

Stadtverbindungen

Bukarest

OTP Rumänien

Cluj-Napoca

CLJ Rumänien

Helsinki-Vantaa

HEL Finnland

Larnaka

LCA Zypern

Rom

FCO Italien

Tel Aviv

TLV Israel