zur Verfügung gestellt von Aleksandar Todorovic/Shutterstock.com

About Palermo

Die Phönizier haben Palermo etwa 700 v.Chr. als Handelshafen gegründet. Die Stadt wurde danach von vielen verschiedenen Herrschern erobert. Zunächst kamen die Katharger, dann die Römer, die sie in Panhormus umbenannten. Nach dem Niedergang des Römischen Reiches übernahmen die Vandalen die Herrschaft über die Stadt, dann die Araber, die Sizilien zu einem Emirat erhoben. In dieser Zeit wuchs Palermo zu einer zauberhaften Stadt heran. Viele der Moscheen, Minarette und Märkte, die man heute noch besichtigen kann, wurden von den Arabern errichtet. Es wird behauptet, dass Palermo in Punkto Schönheit Cordoba und Kairo in nichts nachsteht.Während der Kreuzzüge wurde der Reichtum der Stadt dann von den Normannen erobert, das arabische Erbe der Toleranz und Erleuchtung aber weiter entwickelten. Diese Zeit ging als die "goldenen Jahre" in die Analen der Geschichte Palermos ein.Heute kann man als Tourist in der Stadt eine interessante Mischung mittelalterlicher Details bewundern. In den engen Gassen flattert Wäsche, die zum Trocknen aufgehängt wird, aber auch elegante Wohnbereiche mit Palmen und ausladenden Herrenhäusern prägen das Bild Palermos. Und dann sind da natürlich noch die großen Märkte der Stadt...

young tourists enjoying the view of the city from above. Palermo, Sicily, Italy
Gandolfo Cannatella/Shutterstock.com

Tips

Good to know

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem AMAT-Netzwerk von Bussen und Zügen gelangen Sie zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt. AMAT utnerhält auch Nachtbusse. Die örtliche Eisenbahngesellschaft heißt Trenitalia. Die Fahrscheine kosten ungefähr 1 € und behalten jeweils für 2 Stunden ihre Gültigkeit.

Stromversorgung

230 V, 50 Hz

Stadtverbindungen

Bukarest

OTP Rumänien

Rom

FCO Italien
Content provided by Arrival Guide